Erfolgreiche Infoveranstaltung über „Pro NRW“

14. April 2010

Bunt statt Braun hat gestern Abend in der Cobra eine sehr erfolgreiche Infoveranstaltung über die Ausrichtung der Gruppierung „Pro NRW“ veranstaltet. Rund 250 meist jugendliche Besucher waren gekommen um sich zu informieren.

Eingeladen als Referent war der Rechtsextremismusforscher Alexander Häusler von der Fachhochschule Düsseldorf. Er beobachtet seit längerem „Pro NRW“. Unter dem Deckmantel einer Bürgerbewegung versucht die rechtspopulistische Kampagnen gegen Muslime in die Kommunen zu tragen.

Seit der Gründung von „Pro Köln“, dem Vorläufer von „Pro NRW“, im Jahr 1996 untersucht der wissenschaftliche Mitarbeiter im Fachbereich Kultur- und Medienwissenschaften die Bewegung und verfasste mehrere Studien.

Herr Häusler berichtete ausführlich über Hintergründe und Strukturen dieser Bewegung. In der folgenden Fragestunde konnten die Besucher noch Nachfragen stellen und Kommentare abgeben.

Klar geworden ist, dass Pro NRW als eine Bedrohung unserer Demokratie anzusehen ist, da Rassismus und Volksverhetzung in einem scheinbar bürgerlichen Kleid daherkommt und von vielen Menschen nur als eine mögliche Protestpartei gesehen wird.

Bunt statt Braun wird am Samstag, 17.04.2010, von 10.00 bis 16.00 Uhr letztmalig Unterschriften für die Anzeige im Solinger Tageblatt sammeln. Hierzu wir es einen Infostand am Neumarkt, vor Karstadt geben. Alle Solinger Bürger, die noch unterschreiben wollen, sollten vorbeikommen.

Tags: , , , , , ,
Abgelegt in Allgemein



Einen Kommentar schreiben

Bitte beachten: Die Kommentar-Moderation ist eingeschaltet, deshalb könnte Ihr Beitrag etwas später veröffentlicht werden. Sie brauchen Ihren Kommentar nicht mehrmals abzugeben.

Kommentare als RSS-Feed abonnieren