Aufruf: Stoppt pro NRW am 1. Mai 2012!

Zeigt den Hass-Predigern jeglicher Art, dass sie in unserer Stadt keine Chance haben! Am 1. Mai will die rechtspopulistische sogenannte Bürgerbewegung Pro NRW, um 11 Uhr in Solingen, an der Ecke Konrad-Adenauer-/ Kurfürsten Straße, im Rahmen ihrer Landtagswahl – „Freiheit statt Islam“ – Tour, ihre offen rassistische und islamfeindliche Hetze Weiterlesen…

Protest gegen Pro NRW am 24. März 2012

Demokratie, Toleranz und Respekt haben Vorrang! Am Samstag, dem 24. März wollen die Bürgerbündnisse, „REMSCHEID TOLERANT“, „BUNT STATT BRAUN“ aus Solingen und das Wuppertaler „NETZWERK FÜR DEMOKRATIE UND TOLERANZ“ der geplanten Doppelkundgebung der Rechtspopulisten von Pro-NRW entgegentreten. Rechtsextreme Gruppen haben im Bergischen Land keinen Platz! Wir wollen es nicht zulassen, Weiterlesen…

Vortrag: Rechtsextreme Straßenpolitik gestern und heute

Aus der Veranstaltungsreihe „Rechtsextreme Lebenswelten“ Montag, 28.11.2011, 19:00 Uhr Bergische VHS, VHS Forum, Mummstraße 10, Solingen Fabian Virchow von der Fachhochschule Düsseldorf zieht eine Zwischenbilanz rechtsextremer Demonstrationspolitik. Seit circa zehn Jahren hat sich die Zahl der Versammlungen auf einem konstant hohen Niveau eingependelt. Den meisten Anklang fanden dabei Demonstrationen mit Weiterlesen…

Film des Wuppertaler Medienbüros: Jugendliche und Rechtsextremismus

Aus der Veranstaltungsreihe „Rechtsextreme Lebenswelten“ Donnerstag 20.10.2011, 18:00 Uhr Cobra Kino, Merscheider Straße 77, Solingen Die Erscheinungsform von Rechtsextremen hat sich in den vergangenen Jahren stark gewandelt. Neonazis wie die »Autonomen Nationalisten« sind auf den ersten Blick kaum zu unterscheiden von den Angehörigen linker Subkulturen. Rechtspopulisten wie die Mitglieder der Weiterlesen…

Vortrag: NS-Hatecore

Aus der Veranstaltungsreihe „Rechtsextreme Lebenswelten“ Donnerstag 06.10.2011, 19:00 Uhr Bergische VHS, VHS Forum, Mummstraße 10, Solingen In Deutschland hat sich in den letzten zehn Jahren eine regelrechte Szene von Musikgruppen aus dem Hatecore entwickelt. Mit Konzerten, eigenständigen Vertrieben und Fanstrukturen gehört diese Szene heute zu den bedeutsamsten Rekrutierungsfeldern des Rechtsextremismus. Weiterlesen…

Vortrag: „Neue Entwicklungen im Rechtsrock“

Aus der Veranstaltungsreihe „Rechtsextreme Lebenswelten“ Donnerstag 22.09.2011, 19:00 Uhr Bergische VHS, VHS Forum, Mummstraße 10, Solingen Im Schatten des Black-Metal-Mainstreams hat sich eine Underground-Szene aus Bands, Fans und Magazinen entwickelt, die sich zwischen Satanismus, Heidentum und offener Glorifizierung des Nationalsozialismus bewegt. Um sich vom Christentum abzugrenzen, begeben sich andere Musiker Weiterlesen…